GOLKAR

KLAVIER | MUSIKTHEORIE | KOMPOSITION | HARMONIE- UND TONSATZLEHRE

ZU MEINER PERSON:

Geboren in Kuwait (Iran), begann meine musikalische Ausbildung im Jahr 1994, wo ich bei verschiedensten Professorinnen und Professoren Unterricht in Klavier, Komposition und Harmonie erhielt. Nach erfolgreichem Maturaabschluss begann ich Klavier an der Universität für angewandte Wissenschaften in Teheran zu studieren und schloss dieses Diplomstudium 2011 ab. Während meines Studiums arbeitete ich viel im Bereich des Theaters (Schauspieler, Theaterregisseur, Dramatiker, Inspizient) sowie beim Film (Regie, Programmierung, Fotografie, Filmschnitt). Darüber hinaus habe ich auch als Musikpädagoge in einer Musikschule in Teheran unterrichtet.

Seit 2012 lebe ich mit meiner Frau, Kobra Golkar (Safari), und meinem Sohn Kurosh in Graz.
In Graz habe ich meine musikalische Ausbildung weitergeführt. Ich habe am J.J.Fux Konservatorium Chorleitung, Komposition und Orchesterleitung (Abschluss 2015) studiert, 2016 auch die Kapellmeisterprüfung des Steirischen Blasmusikverbandes abgelegt.
Während der Sommerferien halte ich zahlreiche Meisterkurse und Workshops im Bereich Klavier/Komposition/Elementares Dirigieren/Harmonie-und Tonsatzlehre im Iran (Teheran/Yazd/Isfahan), aber auch in europäischen Destinationen (z.B. in den Niederlanden). In verschiedensten Orchestern arbeite ich darüber hinaus als Gastdirigent.

Als Musikpädagoge arbeite ich seit 2014 an der Urania in Graz. Nebenbei bin ich auch in der Grazer Konzertagentur beschäftigt. Als Instrumentallehrer am BRG9 bin ich seit 2018 tätig.


Seit 2018 studiere ich Populargesangspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und absolviere parallel dazu das Zweitfach klassischen Gesang.
Von klein auf war das Musizieren ganz selbstverständlich für mich. In meiner Kindheit begann ich mit Klavierunterricht und lernte die Welt der Popularmusik kennen. Singen mit der Musikschulband machte mir von Beginn an sehr viel Spaß. Rasch war klar - Gesang ist mein Hauptinstrument. Als Jugendlcihe hatte ich dann auch die Chance den klassischen Gesang kennen zu lernen. Egal ob allein oder in Ensembles - die Ausbildung war mit sehr viel Freude verbunden.
Rund um die Matura am brg9 wusste ich gar nicht sofort, was ich studieren möchte. Mit der intensiven Beschäftigung mit meiner Stimme, meiner Musikalität und auch viel Auftritts- und Wettbewerbserfahrung flog jedoch endgültig der Funke für den Wunsch, Gesang zu studieren, auf mich über. Während meines bisherigen Studiums bekam ich nicht nur die Möglichkeit als Sängerin, sondern auch als Gesangspädagogin zu wachsen.